• S5 st matthias
  • S1 kuppeldach
  • S2 auge
  • S13 EA Koeln
  • S12 Baufeld Nord2
  • S6 auge
  • Lycee Junglinster Header2
  • Lycee Junglinster Header3
  • Scienes Humainies Header2
  • Maison Innovation Header1
  • Biohealth Header1
  • Green Hill Header
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
DIN 18008
DIN 18008

Die Normenreihe der DIN 18008 hat die "Technischen Regeln für die statische Berechnung von Verglasungen" (TRLV, TRAV und TRPV) abgelöst. Die Bemessungsregeln nach der DIN haben eine Reihe von Veränderungen mit sich gebracht. Dies betrifft unter anderem die Dimensionierung von Scheiben.

Relevant für die Glasdimensionierung, nach der DIN 18008, werden dabei das neue Teilsicherheitskonzept sowie Änderungen bei der Betrachtung der Belastbarkeit von Floatglas (in Abhängigkeit von der Belastungsdauer).

Inhalte der neu veröffentlichten Teile der DIN 18008

  • Teil 1: Begriffe und allgemeine Grundlagen
  • Teil 2: Linienförmig gelagerte Verglasungen
  • Teil 3: Punktförmig gelagerte Verglasungen
  • Teil 4: Zusatzanforderungen an absturzsichernde Verglasungen
  • Teil 5: Zusatzanforderungen an begehbare Verglasungen
  • Teil 6: Zusatzanforderungen an zu Reinigungs- und Wartungsarbeiten betretbare Verglasungen

Noch nicht veröffentlicht ist der Teil 7 "Sonderkonstruktionen". Der vorgesehene Teil 8 soll ausschließlich geklebte Verglasungen beinhalten

siehe hierzu unser Merkblatt 025

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.