• S5 st matthias
  • S1 kuppeldach
  • S2 auge
  • S13 EA Koeln
  • S12 Baufeld Nord2
  • S6 auge
  • Lycee Junglinster Header2
  • Lycee Junglinster Header3
  • Scienes Humainies Header2
  • Maison Innovation Header1
  • Biohealth Header1
  • Green Hill Header

News

DIN 18008 Teile 1 und 2 vom Normenausschuss beschlossen

am 30. und 31. Juli fand eine neuerliche Einspruchssitzung des zuständigen Normenausschusses zu den Teilen 1 und 2 der DIN 18008 statt, in der der Normentext nunmehr verabschiedet wurde.

BF LogoNach der Einspruchssitzung Juli 2019 lautet die nunmehr verabschiedete Formulierung:

„Werden auf Grund gesetzlicher Forderungen zur Verkehrssicherheit Schutzmaßnahmen für Verglasungen erforderlich, kann dies beispielsweise durch Beschränkung der Zugänglichkeit (Abschrankung) oder Verwendung von Gläsern mit sicherem Bruchverhalten erfüllt werden. Anmerkung: Es wird auf § 37, Abs. (2) Musterbauordnung (MBO) bzw. die entsprechende Formulierung der jeweils geltenden LBO hingewiesen.“

Ergänzung: § 37, Abs. (2) MBO lautet:
"1 Glastüren und andere Glasflächen, die bis zum Fußboden allgemein zugänglicher Verkehrsflächen herabreichen, sind so zu kennzeichnen, dass sie leicht erkannt werden können. 2 Weitere Schutzmaßnahmen sind für größere Glasflächen vorzusehen, wenn dies die Verkehrssicherheit erfordert."

Das ganze hin und her im Vorfeld der Beschlussfassung hat den Blick darauf gelenkt, dass es bereits Anforderungen gibt, die einzuhalten sind (§37). Dass dabei die Verwendung von Gläsern mit sicherem Bruchverhalten gegenüber anderen möglichen Schutzmaßnahmen wie z. B. der Beschränkung der Zugänglichkeit (Abschrankung) die Königslösung darstellt, muss wohl nicht besonders betont werden.

Auf die Frage, wie man sich denn nun verhalten solle, antwortet der BF: "Nehmen Sie Sicherheitsglas, dann sind Sie sprichwörtlich auf der sicheren Seite."

Wie bereits mitgeteilt, arbeiten außerdem die Verbände gemeinsam an einem Papier "Verkehrssicherheit bei bodentiefen Verglasungen ohne Absturzsicherung", das, soweit das möglich ist, Anwendungssicherheit bringen soll.

Mit der Veröffentlichung der DIN 18008-1 und -2 ist nun in den nächsten Monaten tatsächlich zu rechnen!

Quelle: Bundesverband Flachglas e.V., Troisdorf


 Zurück zu NEWS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.