Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

News

8,6 % weniger Heizenergie: Aktuelle Studie des Passivhaus Instituts

Das unabhängige Passivhaus Institut in Darmstadt hat in einer Studie erstmals den Einfluss der Abstandhalter im Isolierglas von Fenstern auf den Gesamtenergiebedarf von Gebäuden berechnet.

Folie9 0Was wurde untersucht?

Die Studie vergleicht Aluminium-, Edelstahl- und Kunststoff-Abstandhalter:

  • in zwei heute gängigen Niedrigenergiehäusern mit Dreifach- bzw. Zweifach-verglasung und einem Passivhaus – alle mit 156 m² Wohnfläche
  • in unterschiedlichen Klimabedingungen in Deutschland, Finnland, Indien
  • im Hinblick auf Einspar-möglichkeiten bei Heizenergie und Reduzierung von CO2

Im Vergleich zu Aluminium-Abstandhaltern sorgen hocheffiziente Kunststoff-Abstandhalter für deutlich weniger Energieverbrauch, CO2-Emissionen und Heizkosten von Gebäuden. Hier die zentralen Ergebnisse für den Standort Deutschland:

Einsparungen1

icon mediathek  Interview mit Dr Krick, Passivhaus Institut

Die Studie des Passivhaus Instituts: Informationen für Architekten und Bauherren

8,6 Prozent der gesamten Heizenergie sparen Hausbesitzer und Mieter laut Studie in Deutschland jährlich ein, wenn in den Fenstern eines heute gängigen Niedrigenergiehauses – statt Alu-Abstandhaltern – hocheffiziente Abstandhalter aus Kunststoff eingesetzt werden. Das zeigt: Der Abstandhalter ist ein kleines Bauteil mit großer Wirkung. Die „Warme Kante“ erhöht die Energieeffizienz von Gebäuden.

Folie5

Informationen zu TERMO-BIT Isolierglas mit "warmer Kante" finden Sie hier...

Quelle: www.swisspacer.de


 Zurück zu NEWS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen