Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Temperaturwechselbeständigkeit
Temperaturwechselbeständigkeit

Beständigkeit gegen Temperaturdifferenzen über die Scheibenfläche: 40 K.

Kurzzeitige Temperaturänderungen bis zu 40 K gegenüber der normalen Raumtemperatur führen innerhalb des Glasquerschnittes zu keinen gefährlichen Spannungen. Heizkörper sollten aber mindestens 30 cm von einer Verglasung entfernt sein. Nach der EnEV wird grundsätzlich ein Strahlungsschirm zwischen Heizkörper und Verglasung gefordert. Ist kein Strahlungsschirm vorhanden, wird bei geringem Abstand (15 cm) empfohlen, die Verglasung in Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) auszuführen. Anderenfalls muss ein Heizkörper mit integriertem Strahlenschutz zur Anwendung gelangen.

Hinter oder vor der Verglasung angeordnete Blend- oder Sonnenschutzeinrichtungen oder konstruktive Teile können bei Sonnenbestrahlung ebenfalls höhere Temperaturdifferenzen im Scheibenquerschnitt verursachen. Auch hier wird empfohlen die Verglasung in ESG auszuführen.

Mögliche Ursachen die für einen thermischen Bruch verantwortlich sein können

Bei Handling und Transport

  • Nicht (oder transparent) abgedeckte größere Glaspakete
  • Nicht (oder transparent) abgedeckte dickere Gläser
  • Nicht (oder transparent) abgedeckte Wärmedämm- oder Sonnenschutz Isoliergläser im Stapel
  • Nicht gelöste Transportbänder/-haltebalken bei Lagerung

Im eingebauten Zustand

  • Innenliegender Sonnenschutz mit zu geringem Abstand
  • Schwere Gardinen dicht an der Innenscheibe
  • Sonnenbestrahlte übereinander geschobene Schiebetüren und -fenster
  • Bemalen oder Bekleben von Scheiben, v. a. bei Verwendung dunkler Farben
  • Raumseitige Teilabdeckung durch innenliegende Jalousie direkt an der Scheibe oder durch Poster, Schilder, Plakate, großes Pflanzenblatt direkt auf der Scheibe
  • Dunkle Gegenstände direkt hinter der Scheibe wie Sitzmöbel, Aktentaschen oder Koffer, Klavier u.v.m.
  • Wärmebeschichtung bei 3-fach Isolierglas auf der mittleren Scheibe ohne besondere Vorkehrungen
  • Nachrüsten von Glas mit Folienprodukten für Sonnenschutz
  • Heizluftgebläse, Grill, Schweißgeräte, Auspuff, Lötlampen, wärmeabstrahlende Beleuchtungskörper oder ähnliches dicht an der Scheibe
  • Heizkörper in zu geringem Abstand von der Scheibe
  • Glaswäsche mit sehr heißem Wasser / Wasserdampf
  • Erhöhte Wärmeabsorbtion durch Jalousien, dunkle Sprossen oder Elektroantriebe für Beschattungssysteme