Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Selektivitätskennzahl
Selektivitätskennzahl

Grundsätzlich gilt bei Sonnenschutzverglasungen, so wenig Sonnenenergie wie möglich, zugleich aber so viel Licht wie möglich in das Gebäude zu lassen. Die Selektivitätskennzahl „S" stellt das Verhältnis zwischen Gesamtenergiedurchgang (g-Wert) und Lichtdurchgang (tv ) einer Verglasung dar. Je höher dieser Wert, umso besser und effizienter das Verhältnis.

  • S = Lichttransmission tV : g-Wert

Glas Fandel Sonnenschutzgläser der neuesten Generation übersteigen bereits das lange Zeit als Maximum angesehene Verhältnis von 2:1.