Slide background

...für einen geringen Energieverbrauch

...mit Ug-Werten von bis 1.1 bis 0.5 W/m²K

Slide background

...für einen geringeren Energieverbrauch

...mit Ug-Werten von bis zu 0.4 W/m²K

Slide background

...für einen hohen Licht- und Energieeintrag

...3-fach Wärmedämmglas mit einem g-Wert von 61 %

Slide background

...für Renovation und Sanierung

...2-fach mit Ug-Werten von bis zu 0.8 W/m²K

Slide background

...für Lärmschutz und Behaglichkeit

...mit Schalldämmwerten bis zu 50 dB (RWP)

Slide background

...für ein gesundes Raumklima

...mit g-Werten von 50% - 16%

Slide background

...für ein Höchstmaß an Sicherheit

...Verletzungs- und Einbruchsschutz kombiniert mit Wärmedämmung

  • TERMO-BIT LightLightLogo

    Das Zweifach-Wärmedämmglas mit besonders hoher Leistung
    LightDie effiziente Nutzung der Energie ist ein wichtiges Mittel zur Verringerung des Energieverbrauchs. Ein wesentliches Instrument, den Energiebedarf für die Raumheizung zu senken, ist die Verbesserung der Wärmedämmung von Fassaden und Fenstern. Durch den flächenmäßig größten Anteil fällt dem Isolierglas dabei eine besondere Bedeutung zu.

    In vielen Anwendungsfällen sind 3-fach Isoliergläser nicht einsetzbar, z.B. beim Glastausch in zu erhaltenden Fensterrahmen, in denen die Glas- dicke und das Scheibengewicht limitiert sind. Mit unserer TERMO-BIT Light-Produktpalette bieten wir für diese Fälle 2-fach Isoliergläser mit einer besonders guten Wärmedämmung an.

    Das wird durch den Einsatz einer speziellen Hartbeschichtung erreicht. Diese wird zur Raumseite eingebaut und verbessert zusätzlich die energetische Leistung der auf der Außenscheibe aufgebrachten Wärmedämm- oder Sonnenschutzbeschichtung.

    TERMO-BIT Light bietet gegenüber einer Isolierverglasung mit nur einer Beschichtung eine deutliche Verbesserung der Wärmedämmung und erreicht auch im Bezug auf Energieeinsparung gute Ergebnisse, die beinahe an die von Dreifach-Wärmedämmglas reichen.

    TERMO-BIT Light hält die Heizwärme im Raum und lässt gleichzeitig besonders viel kostenlose Sonnenenergie in das Gebäude hinein, was zu einer Reduzierung der Heizkosten führt.
  • Vorteile von TERMO-BIT LightLightLogo

    • 2-fach Wärmedämmglas mit besonders hoher Leistung

    • bietet bei geringer Gesamtstärke einen Ug-Wert von nur 0.9 W/m2K mit Argon Gasfüllung

    • wird anstelle von Argon im Scheibenzwischenraum das hochwertige Krypton verwendet, verbessert sich der Ug-Wert sogar auf 0.8 W/m2K

    • Verbesserung gegenüber normalem 2-fach Wärmedämmglas von ca. 20%

    • bietet eine Gewichtseinsparung gegenüber 3-fach Wärmedämmglas und kann somit in bestehende Rahmen eingesetzt werden

    • Außenscheibe kann mit Wärmedämmschicht oder Sonnenschutzschicht ausgeführt werden
  • TERMO-BIT LightLightLogo

    Light Funktion

  • Produktübersicht TERMO-BIT LightLightLogo

    Typ Aufbau Ug-Wert
    [W/m2K
    ]
    g - Wert
    [%]
    Lichttransmission
    [%]
    18/0.8 4# - 10 - 4# 0.8 45 64
    23/0.9 4# - 15 - 4# 0.9 45 64
    24/0.9 4# - 16 - 4# 0.9 45 64
    Super Neutral 40/23 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 23 37
    Super Neutral 51/28 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 27 47
    Super Neutral 62/34 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 32 57
    Super Neutral 70/37 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 35 64
    SNX 60/28 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 27 55
    Silber 40/19 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 20 37
    Scandic 53/25 0.9 6# - 16 - 4# 0.9 26 49
    # = Beschichtungsseite

    Technische Hinweise

    • Die aufgeführten technischen Daten/Werte beziehen sich auf Angaben von Basisglasherstellern oder wurden im Rahmen einer Prüfung von einem unabhängigen Prüfinstitut nach den jeweils gültigen Normen ermittelt. Die Funktionswerte beziehen sich auf Prüfstücke in den für die Prüfung vorgesehenen Abmessungen für die vertikale Einbausituation (90 Grad gegen die Horizontale).
    • Für U-Wert Berechnungen sind die gültigen Werte nach EN 673 (Spalte 4) heranzuziehen. Typenbezeichnungen sind branchenspezifisch und dokumentieren keine physikalischen Werte.
    • Ug-Werte wurden nach DIN EN 673 für den senkrechten Einbau ermittelt. Aus physikalischen Gründen verschlechtert sich der Ug-Wert von Isolierverglasungen bei geneigtem Einbau, in Abhängigkeit vom Neigungswinkel. Ug-Werte für bestimmte Neigungswinkel in der konkreten Einbausituation können wir auf Anfrage nach DIN EN 673 ermitteln.
    • Zur Reduzierung der Kondensatbildung am Glasrand, empfiehlt Glas Fandel die Verwendung des wärmetechnisch verbesserten Randverbundsystems mit TPS-Abstandhalter (alternativ: Edelstahl, Thermix, TGI).
    • Eine weitergehende Garantie für die technischen Werte wird nicht übernommen, insbesondere, wenn Prüfungen mit anderen Einbausituationen durchgeführt werden oder Nachmessungen am Bau erfolgen. Nationale Zuschläge z.B. für Ug-Wert sind nicht berücksichtigt.
    • Technische Angaben müssen bestätigt werden.
    • Druckfehler und Änderungen vorbehalten