Slide background

...für einen geringen Energieverbrauch

...mit Ug-Werten von bis 1.1 bis 0.5 W/m²K

Slide background

...für einen geringeren Energieverbrauch

...mit Ug-Werten von bis zu 0.4 W/m²K

Slide background

...für einen hohen Licht- und Energieeintrag

...3-fach Wärmedämmglas mit einem g-Wert von 61 %

Slide background

...für Renovation und Sanierung

...2-fach mit Ug-Werten von bis zu 0.8 W/m²K

Slide background

...für Lärmschutz und Behaglichkeit

...mit Schalldämmwerten bis zu 50 dB (RWP)

Slide background

...für ein gesundes Raumklima

...mit g-Werten von 50% - 16%

Slide background

...für ein Höchstmaß an Sicherheit

...Verletzungs- und Einbruchsschutz kombiniert mit Wärmedämmung

  • TERMO-BIT Premium 1.0Premium1.0Logo

    Steigende Energiekosten zwingen zum Umdenken
    Premium1.0Hohe Energiekosten, sich verknappende Ressourcen sowie die Reduzierung von CO2 – Emissionen stehen im Fokus der gesellschaftlichen Diskussionen.

    Den Heizwärmebedarf zu minimieren ist heute ein Eckpfeiler zeitgenössischer Architektur. Dabei kommt der Isolation der Gebäudehülle eine immer wichtigere Bedeutung zu. Modernste Wärmeschutzgläser sind in der Lage, diese Forderungen zu erfüllen und ermöglichen gleichzeitig das Bauen mit maximaler Transparenz.

    TERMO-BIT Premium 1.0 erzielt eine optimale Wärmedämmung bei 2-fach-Isolierglas. Mit dem Ug-Wert von 1.0 W/m²K bei 16 mm Scheibenzwischenraum mit Argongasfüllung kommen wir an die Grenze des physikalisch Machbaren. Die neutrale Farbwiedergabe und die hohe Lichtdurchlässigkeit sorgen für ein angenehmes Wohnklima. Ideale Anwendungsbereiche finden sich natürlich im Neubau aber auch bei der Renovierung von Gebäuden.
  • Vorteile von TERMO-BIT Premium 1.0Premium1.0Logo

    • mit einer optimalen Wärmedämmung wird ein geringer Energieverbrauch und damit eine hohe Heizkostenersparnis erzielt

    • ein sehr guter g-Wert sorgt für die passive Nutzung von solarer Energie

    • die hohe Lichtdurchlässigkeit gewährt eine optimale Nutzung des Tageslichtes

    • eine erhöhte Scheibentemperatur sorgt für höheren Wohnkomfort

    • mit dem standardmäßig verwendeten blackline (TPS)-Abstandhalter erreichen wir minimale Wärmeverluste im Bereich der Fensterrahmen

    • eine nahezu perfekte Farbwiedergabe lässt kaum Farbverfälschungen zu

    • und nicht zuletzt - der Verbraucher leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz
  • TERMO-BIT Premium 1.0Premium1.0Logo

    Premium 2fach Funktion

    Premium 3fach Funktion

  • Produktübersicht TERMO-BIT Premium 1.0Premium1.0Logo

    Typ Aufbau Ug-Wert
    [W/m2K
    ]
    g - Wert
    [%]
    Lichttransmission
    [%]
    24/1.0 P10 4 - 16 - #4 1.0 53 70
    44/0.5 P10 4# - 16 - 4 - 16 - #4 0.5 37 55
    36/0.4 P10 4# - 12 - 4 - 12 - #4 0.4 37 55
    # = Beschichtungsseite

    Technische Hinweise

    • Die aufgeführten technischen Daten/Werte beziehen sich auf Angaben von Basisglasherstellern oder wurden im Rahmen einer Prüfung von einem unabhängigen Prüfinstitut nach den jeweils gültigen Normen ermittelt. Die Funktionswerte beziehen sich auf Prüfstücke in den für die Prüfung vorgesehenen Abmessungen für die vertikale Einbausituation (90 Grad gegen die Horizontale).
    • Für U-Wert Berechnungen sind die gültigen Werte nach EN 673 (Spalte 4) heranzuziehen. Typenbezeichnungen sind branchenspezifisch und dokumentieren keine physikalischen Werte.
    • Ug-Werte wurden nach DIN EN 673 für den senkrechten Einbau ermittelt. Aus physikalischen Gründen verschlechtert sich der Ug-Wert von Isolierverglasungen bei geneigtem Einbau, in Abhängigkeit vom Neigungswinkel. Ug-Werte für bestimmte Neigungswinkel in der konkreten Einbausituation können wir auf Anfrage nach DIN EN 673 ermitteln.
    • Zur Reduzierung der Kondensatbildung am Glasrand, empfiehlt Glas Fandel die Verwendung des wärmetechnisch verbesserten Randverbundsystems mit TPS-Abstandhalter (alternativ: Edelstahl, Thermix, TGI).
    • Eine weitergehende Garantie für die technischen Werte wird nicht übernommen, insbesondere, wenn Prüfungen mit anderen Einbausituationen durchgeführt werden oder Nachmessungen am Bau erfolgen. Nationale Zuschläge z.B. für Ug-Wert sind nicht berücksichtigt.
    • Technische Angaben müssen bestätigt werden.
    • Druckfehler und Änderungen vorbehalten